Häufige Fragen und Antworten, weiterführende Links, Formulare

Hier im Informationsbereich für Patienten und Eltern finden Sie Antworten auf sich häufig stellende Fragen, Auskunft zu Zuzahlung und Gebühren, eine für Sie zusammengestellte Linksammlung zu wissenswerten Einzelthemen und den Downloadbereich für Formulare. 

  1. Was ist, wenn ich meinen Termin nicht wahrnehmen kann?
    Erwachsene werden gebeten, Ihren Termin spätestens 24 h vor Terminantritt abzusagen. Termine von Säuglingen und Kindern sind spätestens 4 h vor Terminantritt abzusagen.
  2. Wie melde ich mich mit der Verordnung vom Arzt bei Ihnen an?
    Bitte melden Sie sich telefonisch unter 033 650 14 87 und nutzen Sie auch den Anrufbeantworter, da ich teilweise extern arbeite. Ich rufe Sie sobald als möglich zurück oder melde mich per Email oder Zustellung per Post.
  3. Wie melde ich mich für die Elternkurse Babyturnen und Babymassage an?
    Die Anmeldung für die Kurse erfolgt schriftlich, die Anmeldungsformulare können Sie sich hier sofort und bequem herunterladen. Mit Eingang der Kursgebühr können Sie an den Kursen teilnehmen. 
    Bitte beachten Sie: Anmeldungen sind nur telefonisch oder per E-Mail möglich!
  4. Muss ich mit langen Wartezeiten rechnen?
    Da ich genug Zeit einplane zwischen den Patienten, gibt es keine Wartezeiten.
  5. Mein Kind fremdelt. Wie gewinnen Sie als Therapeutin sein Vertrauen?
    Wenn das Kind den Therapeuten anfangs ablehnt, werden die Eltern als Co-Therapeuten angeleitet.
  6. Sind die Therapieräume barrierefrei bzw. behindertengerecht?
    Ja, Sie kommen mit dem Kinderwagen bzw. Rollstuhl bequem in den Aufzug.
  7. Sind Parkplätze für Patienten gegeben?
    Es gibt Parkmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe.
  8. Wie lange dauert im Durchschnitt eine Behandlung?
    Je nach Therapie sollten die Patienten eine halbe bis eine ganze Stunde einplanen.

Welche Therapien werden von wem bezahlt?

Physiotherapie wird in der Regel auf ärztliche Verordnung durchgeführt. Es wird über die Grundversicherung abgerechnet, da dies gesetzlich über das KVG-Gesetz geregelt ist.

Die Cranio-Sacral-Therapie wird von den meisten Krankenkassen über die Zusatzversicherung für die Komplementäre/ alternative Therapie, Naturheilverfahren bezahlt, da ich die EMR-Anerkennung habe. Bitte fragen Sie bei Ihrer Zusatzversicherung nach. Für Patienten ohne Zusatzversicherung kann die Behandlung privat bezahlt werden. Der Betrag für eine Stunde beläuft sich auf 120 Fr.

Die Babymassage ist für Eltern gedacht, die das im Kurs Erlernte selbst zu Hause anwenden können. Sie besteht aus drei einstündigen Lerneinheiten und kostet insgesamt 300 Fr. (Selbstzahler).

Babyturnen ist auch ein Kurs für vier Mütter mit ihren Säuglingen ab Ende des dritten Monats bzw. Anfang bis Mitte des vierten Monats. Der Babyturn-Elternkurs findet 6 x jeweils einstündig statt und kostet insgesamt pro Teilnehmer 150 Fr.

Laden Sie sich hier Ihre Formulare herunter